Beiträge

Perfektes Wetter für Hotel- und Tourismusfotos nutzen

Klirrende Kälte, strahlend blauer Himmel. Jetzt ist die perfekte Zeit für Hotel- und Tourismusfotos. Vor allem, wenn man Außenaufnahmen braucht.

Der beste Fotograf stösst an seine Grenzen, wenn die Auftraggeber bei trübem Wetter, Nebel oder Regen die perfekten Bilder wollen. Das geht einfach nicht. Das kann auch Photoshop nicht wieder gut machen. Trübes Regenwetter sieht man auch in den Gesichtern. Gerade wenn man mit Laienmodels arbeitet, kommt es auch auf die Gesamtstimmung an und die ist bei perfektem Wetter automatisch besser.

Natürlich kann man das nicht immer planen. Wenn tagelang Schönwetterperioden angekündigt sind, kann man mit 1-2 Tagen Vorlauf viel erreichen. Interessierte Laienmodels finden wir kurzfristig über Facebook.

Bunte Kleidung ist ein Muss.

Das kann man kommunizieren und ich habe bei Tourismusshootings auch immer genügend bunte Kleidung dabei. Zumindest für Mädels in Größe 34-38. Bunte Hauben und Schals sowieso – das lockert  jedes dunkle Outfit auf.

Dass ich oft bei angesagten Schönwetterperioden in Besprechungen sitze, tut mir in der Seele weh. Die wenigen Tage sollten mit Shootings ausgebucht sein. Doch bevor so mancher Hotelier zur Tat schreitet, muss er planen. Wochenlang, oft jahrelang. Irgendein Detail ist noch nicht perfekt und das will man abwarten. Erst dann Fotos machen.

Das ist die falsche Strategie. Glückliche Urlaubergesichter und perfekte Verhältnisse mit einem Wort – Emotion in den Bildern – bietet den Mehrwert, den der Kunde sucht. Nicht der neue Fußabstreifer, der vor der Hoteltüre noch fehlt.

Jetzt schon an Weihnachten 2017 denken

Wollen sie weiße Weihnachten bewerben? Eventuell schon ab Anfang November ihre Weihnachtskarten rausschicken oder einen Folder mit der hübschen Blondine und Glühweinhäferl in der Hand?  Wenn sie gute Kontakte zur Feuerwehr haben, können sie nächsten Dezember je versuchen, die ideale Location mit Löschschaum zu zaubern. Jetzt wäre es aber einfacher an die Bilder zu denken, die sie nächsten Winter brauchen.

Wenn sie ihren Gästen Realismus verkaufen, dann können sie die perfekten Tage ungenützt verstreichen lassen. Urlaub im Salzburger Schnürlregen hat ja auch was. Dafür bleiben genügend Tage – und die arabischen Gäste schätzen das auch.

 

Pressefoto Workshop und Foto Basiswissen

Das Zusammenspiel von Blende, Zeit und ISO ist dir geläufig? Nein? Dann bist du bei unseren Basisworkshops richtig aufgehoben. Wir wildbild Fotografen veranstalten immer wieder Schulungen zu den Themen Pressefotografie und Social Media Fotografie.
Unsere Zielgruppe sind dabei Werbe- und PR Abteilungsmitarbeiter, die immer wieder mal selber zum Fotoapparat greifen müssen. Bei uns lernt ihr euere Grenzen kennen. 😁 Oder die Grenzen euerer Kamera.
Natürlich sind auch private Gruppen willkommen. Einfach mal bessere Urlaubsbilder machen – kein Problem, wenn ihr wisst, wie man mit dem manuellen Modus umgeht.
Tipps:
📷 Fensterfronten in Innenräumen (Licht fällt weich auf Model)
📷 gleichmäßiges Licht bevorzugen
📷 Linien spannend einbinden
📷 auf Augenhöhe des Motivs bleiben

Am 5. und 6. April 2016  ist der nächste fixe größere Workshop. Unser 2tägiges Seminar im WIFI. Mein gesammeltes Know How aus 20 Jahren in zwei Tagen. Kompakt vermittelt. Für PR- und Social Media Abteilungsmitarbeiter.
Dann werden wir wahrscheinlich keine Osterhasen mehr zufällig vor die Linse bekommen, wie beim privaten Workshop mit Freunden. Da waren die JVP Hasen gerade auf dem Weg zum nächsten Kindergarten und haben für unser Workshopalbum posiert und uns sogar einen kurzen Hasentanz vorgeführt.

Fotos als Weihnachtsgeschenk

Die Idee ist nicht ganz neu, dafür aber persönlich. Zu Weihnachten kann man sich selbst als Foto schenken. In Selfie Zeiten hat ein Wandbild als Geschenk immer noch Bedeutung.

Mein persönliches Lieblingsgeschenk ist der Wandkalender. Da hat der Beschenkte das ganze Jahr über was davon. Man kann die Fotosession durchaus in einem halben Tag schaffen, wenn man sich vorher überlegt, wie man das Jahr aufbauen will und welche Accessoires für welches Monat stehen. Klamotten organisieren oder das passende Spielzeug für die Kids. Dann kann man sich überlegen wer mitspielt  – die ganze Familie oder nur die Kinder? Für wen soll es das perfekte Geschenk sein? Wenn der kalender einmal steht, kann man auch belibig viele Auflagen drucken. Also auch für Tanten und Onkels.
Kalender7

Ein kleines Fotobuch, in dem man eine weihnachtliche Geschichte erzählt, ist ebenso eine Möglichkeit. Wir begleiten beispielsweise die Familie auf den Weihnachtsmarkt, beim Schneemann bauen, beim Kekse backen und machen aus den Reportagebildern ein Fotobuch. Persönliche Zitate runden das Projekt ab.

Soll das Ergebnis des Fotoshootings nur ein einzelnes Bild für einen Poster werden? Auf Leinen ausgedruckt wirkt es besonders hochwertig. Man kann hier je nach Wetter last minute auch noch indoor im Studio produzieren oder man schafft noch einen spätherbstlichen Tag oder etwas mit Weihnachtsstimmung. Man sollte sich aber überlegen, ob das Bild das ganze Jahr über hängen soll. Dann empfieht sich eher etwas Saison unabhängiges.

Wie auch immer: Jetzt ist die Zeit, sich zu entscheiden. Wer eine Woche vor Weihnachten kommt, ist für Projekte, die gedruckt werden müssen, die Zeit zu spät. Also: Foto-Weihnachtsgeschenke bitte noch im November planen und spätestens in der ersten – allerspätestens in der zweiten Adventwoche produzieren!