Storytelling in Social Media Videos

„Das bisserl Social Media machen wir selber nebenbei.“ oder „Dafür haben wir eine große Agentur, die macht uns das“ – das sind zwei der Antworten, die wir immer wieder zu hören bekommen, wenn wir wildbild Fotografen unsere Social Spots anbieten. Und trotzdem: Wir sind für  alle die richtigen Ansprechpartner, wenn es um kurze Social Videos  geht.

Schließlich geht es ums Storytelling.

Das haben Sie sicher schon oft gehört. Geschichten erzählen, denn Emotion bindet. Aber was ist eine Geschichte? Was ist ihre Geschichte? Im Austausch mit Profis wird das oft klarer.
Wir haben jahrzehntelange Medienerfahrung. Bei Tageszeitungen habe ich täglich gelernt, was es heißt, sich unter vielen Redakteuren mit seiner Geschichte durchzusetzen. Überhaupt unterzukommen. Ich war über 20 Jahre als freie Redakteurin und Fotografin tätig. Auch heute noch werden wir von Printmedien nach Geschichten oder Ideen gefragt.

Wie sieht ihr Alltag aus?
Gehen sie dabei ruhig ins Detail. Welche Materialien verwenden sie? Woher stammen ihre Materialien? Wie werden sie verarbeitet?
Lassen Sie hinter die Kulissen ihres Shops blicken. Große Logistik kann ebenso Thema sein wie simples Regale schlichten. Sammeln sie Ideen – machen sie das Brainstorming gemeinsam mit ihren Mitarbeitern. Rücken sie das scheinbar Unbedeutende in den Vordergrund. Das Frühstücksei, das der Bauer von nebenan bringt wertet ihr Hotelbuffet auf. Die Änderungsschneiderin, die die im Haus gekaufte Ware konfektioniert. Das geht mit Fotos, Bildergalerien und Videokommunikation.  Thema gefunden?

Content Marketing ist mehr als nur Jahresplanung:
Jede Woche des Jahres steht für ein Thema. Sie müssen das nicht unbedingt umsetzen, aber es beruhigt zu wissen, dass man auf ein Ideenreservoir zurückgreifen kann, wenn spontan nichts Neues passiert.

Aktualität schlägt Archiv.
Immer. Mag die vorbereitete Story noch so schön sein. Wenn Aktuelles passiert, hat das immer Vorrang.

Jetzt ist für viele von Ihnen Zeit, über Ihre. Jahresthemen nachzudenken. Ideen zu sammeln und aufzuschreiben.  Weisen sie den Monaten die jeweiligen Themen zu. Verlieren sie ihre Marketing Ziele dabei nicht aus den Augen.

Welches Format passt zu meiner Story?

Nicht jede Story passt zu jedem Format. Welches Medium bevorzugt ihre Wunschzielgruppe?

Facebook- und YouTube Videos sind quer und dürfen etwas länger sein. (Je kürzer die Videos desto besser).   Hier ein Beispiel eines Videos für die Phantom Trainingsmaske (aus der Vor Corona Zeit)  https://youtu.be/oxfYn3Ncvd4

Instagram hat einerseits  die Beiträge (unter einer Minute, sonst werden sie auf IGTV weitergeschaltet) hauptsächlich in quadratischer Form, anderseits die hochformatigen Videos in IGTV (dürfen auch länger als eine Minute sein) salonfähig gemacht.

Facebook und Instagram haben auch die Story-Funktion (hochformatig) für Beiträge, die nach 24 Stunden wieder verschwinden (die sie aber in den Highlights archivieren könnten)

Wenn ihre Zielgruppe unter 18 ist, bleiben nur YouTube, Snapchat und TikTok. 😜

Facebook für 40-65jährige, Insta für 20-40jährige kann nur als Pauschalurteil gelten. Natürlich geht es hier nach Sinngruppen, weniger nach Altersgruppen. Facebook wird von Jüngeren auch  im beruflichen Bereich und als Gruppen-Event-Plattform genutzt.

hier noch ein gelungenes Beispiel eines Storytellings aus der Vorweihnachtszeit: https://www.facebook.com/wildbild/videos/10155104268418873/

Wenn sie jetzt total verwirrt sind, helfen wir gerne Licht ins Dunkel zu bringen 😂 und wenn sie nicht verwirrt sind helfen wir natürlich auch.

© Wildbild/KathiLeissing

Spielen wir ein Thema durch: 

Wir haben Corona (aktuell), haben wieder geöffnet, aber keiner geht hin. Sie haben einen Onlineshop, bieten Abhol- und Zustellservice und ihr Shop ist nur halbtags (neu) geöffnet. Wecken sie die Lust auf ihre Produkte! Was braucht ihr Kunde jetzt am dringendsten? z.B. ein Hometrainingsgerät wie den Pezziball.

Was wir oft sehen: Die Shops posten ein Überblicks-Foto und schreiben darunter“Wir haben wieder geöffnet“ „man soll ja das große Angebot sehen, wünscht sich  der Chef, aber in der nur sekundendauernden Wahrnehmung beim Vorbeiwischen an Handy bleibt  nichts hängen. Entscheiden sie sich für ein Produkt.

Richtiges Storytelling wäre z.B.  Eine Übung am Pezziball – im Hintergrund kann man den Shop zuordnen.

Facebook und Youtube: Eine Übung in drei Schwierigkeitsgraden vorturnen –  dazu noch 2-3 Erweiterungen. Gesamtlänge  ca 1,5-2 min. In die Begrüßung ist eingebettet, dass jetzt wieder offen ist und man fürs Heimfitnessprogramm aufrüsten kann.

Insta: unter 1 min , kurz die Übung zeigen, Infos im Text dazuschreiben

ein Schuss Humor sollte bei allen Beiträgen natürlich auch nicht zu kurz kommen.

Sollten in der Woche bereits genug Beiträge platziert sein, kann man von den Übungen auch Stories planen. Mitdenken ist angesagt: Wir drehen  gleich mehrere Übungen am Pezziball, die man dann immer wieder als Serie in seine Instastories mischt.

Bei Instagram sind zusätzlich auch die Hashtags relevant. Aber das sprengt jetzt diesen Blog. Darüber schreibe ich vielleicht ein anderes Mal.

Sollten jetzt noch Fragen offen sein, scheuen Sie sich nicht uns zu kontaktieren. Wir wildbild Fotografen  beraten sie gerne per Telefon oder auch im Videochat und bieten Social Media Coaching. Von den ersten Bewegtbild Schritten  bis hin zu ihrem eigenen Social Media Konzept.

 

 

Messefotografie bei der Sport und Kulinarik

Messefotografie ist ja auch sowas wie Eventfotografie. Das können und wollen wir! Vorträge, Actionfotos, Standfotografie und interessierte Kunden.
Bei der Sportmesse fiel uns die Fotoauswahl nicht schwer: So viele Motive auf einmal! Das Ziel der messe war „Try out“! Man konnte viele verschiedene Sportarten an zwei Tagen ausprobieren. Da waren Kampfsportfotos genauso gefragt wie Boulderfotos oder Akrobatikfotos. Die Breitensportler sollten sich hier genauso angesprochen fühlen wie Leistungssportler.

Instastories von der Messe

Klar, dass wir das auch wieder mit Instastories live begleitet haben. Und abends gab es dann auch noch die wichtigsten Bilder auf unserer Facebookgalerie zum Teilen für alle! Damit konnten wir einerseits den nächsten Tag gleich bewerben und andererseits den Teilnehmern und Besuchern der Messe Fotos zur Verfügung stellen, die sie auf ihren Social media Kanälen teilen konnten.

Presseaussendung direkt von  der Messe

Auch die Medien haben wir mit einer kurzen Aussendung samt ausgesuchten Bildern versorgt – mehr Bilder für die Medien gab es in einem Extralink – denn die Tages- und Wochenzeitungen haben ja ihrerseits Onlinekanäle, in denen durchaus mehr als 1-3 Bilder Platz haben.

Kulinarikmesse

Parallel zur Sportmesse fand die Kulinarikmesse statt. Foodtrucks im Freien, Grillspezialisten und regionale, bäuerliche Produkte wollten ins rechte Licht gesetzt werden.

Dass man da auf der Messe auch noch einkauft und die besten Spezialitäten nach Hause nimmt, versteht sich von selbst. Und auch für meine Bloggerseite www.probetraining-salzburg.at habe ich wieder einige Anregungen mitgenommen. (DW)

Sollten Sie auch ein Event haben, bei dem Sie uns buchen wollen: foto@wildbild.at  Wir freuen uns auf ihre Anfrage.

Kongressfotografie und Eventfotografie parallel

Bei uns ist das kein Termin Problem: Ärztekongress, EU Gipfel und Rupertikirtag – in Salzburg war vergangene Woche echt was los und wir wildbild Fotografen waren mittendrin. 

Den Ärztekongress der Inneren Mediziner haben wir seit Jahren und der wird auch immer parallel zum Rupertikirtag veranstaltet, den wir für das Altstadtmarketing fotografieren. Dass wir Profis für Events sind, ist ja bekannt – dass wir auch seriöse Kongresse perfekt ablichten posten wir natürlich nicht so oft, da die Inhalte für die breite Schicht zu spezifisch sind. (Wir verstehen ja oft selber nur Bahnhof).

KONGRESSFOTOGRAFIE

Was die Bilder und Fotos betrifft ist klar, was bei Kongressen gebraucht wird: Rednerportraits, volle Vortragssäle, Postersessions, Hand on Sessions (Da kommt wieder unsere Eventfoto-Stärke raus), Kongress-Stimmung und die meist integrierten Mini-Messen bzw Infostände der Pharmafirmen.

EU PRÄSIDENTEN IM BILD

Beim EU Gipfel haben wir wie üblich bei Großveranstaltungen für unsere Medienpartner fotografiert. Wir haben hier Agenturpartner in Wien und München, die wir mit überregionalem Bildcontent aus Salzburg versorgen – und natürlich unseren Salzburger Medienverteiler, den wir beschicken. Der steht natürlich auch für Firmenkunden zur Verfügung – soferne das gewünscht wird. Viele haben hier ja eigene PR Agenturen, die die Aussendungen betreuen – hier können wir auf Wunsch mit aussenden oder eben nur Pressebilder liefern.

EVENTFOTOGRAFIE

Beim Rupertikirtag ist die klassische Eventfotografie gefragt – samt allem Drum und Dran. Überblicksbilder, Details, Glückliche Menschen. Social Media Arbeit, Pressefotos samt Aussendung. Hier müssen wir schnell agieren. Vor Ort auszusenden gehört dazu.
Wenn unsere Bilder dann in fast allen Zeitungen zu sehen sind, freut uns das natürlich umso mehr.