wildbild Instawalk Fotoworkshop

Meine Instawalk Idee entstand am Ende der Corona Phase 1. Ich konnte es nicht mehr erwarten, draußen Menschen zu treffen und etwas gemeinsam zu machen. 10 Personen waren erlaubt. Also nichts wie raus aus Zoom & Co und hinzu „normalen“ Workshops.
Handyfotoworkshops hab ich schon vorher gemacht, Social Media Workshops auch – warum all das nicht verbinden und ins Freie verlegen. Der Instawalk ist ein Workshop in progress  – ich lerne auch ständig von meinen „Schülern“ dazu.

Warum nur eine Stunde?
Die Instawalk Workshops sind als Einstieg in meine Workshopwelt gedacht, auch um mich und meine Art zu arbeiten und zu unterrichten kennen zu lernen. Natürlich ist man in einer Stunde kein Fotoprofi und auch kein Social Media Profi. Aber man weiß, worum es geht und kann dann weiter entscheiden, was man möchte: wildbild für Profifotos oder wildbild für Personal Coaching oder sich selbst online weiterbilden. Außerdem soll Spaß und neue Leute kennenlernen auch nicht zu kurz kommen.

Was ist ein Instawalk?
Das ist eine Art Fotospaziergang, bei dem man sich zu einem gewissen Thema trifft und unter einem Hashtag seine Bilder auch anderen Usern zugängig macht. Also analog treffen, netzwerken und digital fotografieren und dann gleich posten. Das mit dem Spazieren ist bei meinen Instawalks zweitrangig. Stadtführung wird es keine. Wir bleiben meist auf einem, maximal 2 Plätzen.

Reicht das Handy?
Ja. Es soll hier ausdrücklich um Handyfotografie gehen. Mit allen Vor-und Nachteilen. Roter Faden des Workshops ist wie bei allen meinen Workshops  – Sehen lernen.

Wird auch Theorie vermittelt:
Ja, aber eher nebenbei. Es gibt zwei Powerpoints, die ich im Freien am Handy nicht wirklich gut projizieren kann (bin dafür noch auf Ideensuche – ohne analoge Pappkartons mitschleppen zu müssen). Wir machen einfach und reden dann drüber.

Instawalk II.

Wie erfahre ich die Termine?
Auf unseren facebookseiten (wildbild, Doris Wild und in Veranstaltungen, auf meinen instaseiten picswildling und auf meiner LinkedIn Seite Doris Wild finden sich die Termine.
Natürlich sind für geschlossene Gruppen eigene Termine möglich. z.B. Können auch Hotels oder Tourismusvereine die Instawalks in ihr Programm aufnehmen. Dann aber eher ab 2 Stunden.

Wer ist Zielgruppe?
Alle, die an kreativer Handyfotografie interessiert sind. Alle, die schon immer wissen wollten wozu Instagram gut ist und wie man das macht. Da meine Workshops meist anfängertauglich ausfallen, sind Profiblogger und Profifotografen nicht das Zielpublikum. Instagram sollte bereits am Handy installiert sein.

Machen wir auch Videos, Boomerangs und sonstige Specials?
nein. Außer wenn geschlossene Gruppen das gerne möchten ja. Ab einer Länge von 2h schafft man das auch einzubinden. Bei den regulären Instawalks ist die Zeit dafür zu kurz.

Bearbeiten wir die Bilder?
Ja. Mit einfachen Tools oder Apps am Handy. Ich verrate euch meine liebsten Werkzeuge und Apps.

Muss man gleich posten?
Grundsätzlich ist das Ziel der instawalks gleich zu posten. Natürlich muss niemand posten. Wir zeigen aber anhand einer Story den gesamten Ablauf in Echtzeit. Schnell, authentisch, einfach, spielerisch.

Kann man auch mitmachen, wenn man nur auf Facebook ist?
ja, natürlich. Ein paar Dinge funktionieren natürlich nur auf insta, aber Stories posten kann man ja auch auf Facebook.

Wir freuen uns natürlich auch, wenn die Instawalk Sessions Eingang in euere Blogs und Feeds und Beiträge finden.

https://diegutelaune.com/wildbild-instawalk-fotoworkshop-fuer-perfekte-instagram-bilder/

 

Corona Sicherheitshinweise: Bitte selbst auf Abstand achten. (Babyelefanten dürfen mitgebracht werden) Im Freien ist die Gefahr stehender Aerosole eher ausgeschlossen- also bitte nur die anderen nicht direkt anhusten und nicht anniesen oder anspucken (war aber auch bisher schon so – aber jetzt muss man ja scheinbar auch darauf noch hinweisen). Keine Gummihandschuhe anziehen. Masken mitnehmen, falls wir einen Shop kurz betreten und die Handys der anderen nicht abschlecken. 

DSGVO Hinweis: Wer bei unseren Fotoworkshops mitmacht, erklärt sich mit der Veröffentlichung seiner beim Workshop gemachten Bilder und Making of´s  einverstanden. Teilen aller Bilder ist ausdrücklich  erwünscht.

geplante Termine (bitte anmelden via PN auf fb Doris Wild oder foto@wildbild.at)

19.06.20  10.00. Linzergasse/Platzl.
22.06.20  18.30. Seekirchen
30.06.20  10.30 Mozartlatz
09.07.20. 19.00 Bergheim
14.07.20  10.30 Fuschl.  (Schwerpunkt Handyfotos für Facebook/Workshop mit Günter)
22.07.20. 10.30 Seekirchen
28.07.20 17.00 Mozartplatz

 

 

 

 

Kinderfotos zum Muttertag vom Fotoprofi

Ich geb zu: Kinderfotos mache ich am liebsten. Auch wenn das nicht zu unserem unique Sellingpoint gehört sondern eher ein Geheimtipp ist. Dass wildbild  Fotografen es wie keine anderen verstehen, die Emotionen ins Bild zu bannen ist bekannt.

Wir schätzen den Moment.

Das Einfrieren der Sekunde zählt besonders in der Kinderfotografie. Im richtigen Moment abzudrücken ist eine Gabe. Ein Sekundenbruchteil unterscheidet ein sehr gutes von einem technisch guten Bild. Bei uns ist ums Gespür mehr dabei. Der Content, den wir Firmen anbieten besteht  aus Geschichten erzählen. Das gilt natürlich auch im Privaten. Unsere Shootings leben von der Unkompliziertheit und den Geschichten, die die Augen  derKinder erzählen. Die kleinste Bewegung wird zum Träger der Stimmung. Wir wissen aus Jahrzehnten an Fotoerfahrung, was zählt. Das heißt nicht, dass unsere Bildsprache alt ist. Nur erprobt.

Wir wildbild Fotografen können auch Weitwinkel und Spaßbilder. Aber authentische Bilder auf denen ihre Kinder, ihre Familie so abgebildet ist, wie sie sich sehen – darauf sind wir spezialisiert. Natürliche Fotos, die aus der Situation entstehen. Beobachtet – während ihre Kinder Spaß haben. Im Park oder irgendwo im Freien. Auf dem Spielplatz oder mit dem Lieblingsteddy. Sie sollen sich beim Shooting wohl fühlen – und sicher. Natürlich können Sie auch in unser Studio beim Hauptbahnhof Salzburg Hinterausgang gegenüber kommen.

Aber eigentlich gehen wir lieber ins Freie. Wir arbeiten mit Tele – das ist die beste Garantie für den Mindestabstand.

Kinderfotos, Familienfotos, Mode Catwalkstories, (c) Foto wildbild

Wir freuen uns, wenn Sie uns für ihr Familienshooting buchen. In Salzburg und näherer Umgebung verrechnen wir auch keine Anfahrtszeit sondern das Gesamtpaket ohne zusätzlichen Kosten. Alle Bilder grundbearbeitet und als digitales jpg Bild abgespeichert, mit dem Sie machen können, was immer sie wollen:Auf allen ihren Social Media Kanälen posten oder nur der Oma als Bild ausdrucken – uns ist das egal. Hauptsache sie haben Freude an ihren Bildern.

Rufen sie uns an: 0676/4037070 und vereinbaren sie einen Termin. Oder sie schreiben uns in Mail mit Terminvorschlag an foto@wildbild.at

Derzeit läuft noch die Aktion 150 E als Muttertagsspecial (gültig bis 10.5.2020) danach 200 Euro.