wildbild bei der Langen Nacht der Museen


 

Endlich mal wieder was los in Salzburg! Leben in der Stadt. Leben in den Museen und Galerien. Tolle Ideen wie man Geschichte vermitteln kann. Kochen wie im Mittelalter, Struwelpeters Perücke nach basteln, Servietten falten wie zu Kaisers Zeiten, die Nacht war viel zu kurz um alles erleben zu können. Salzburgs Abende gehören genau so belebt. Ich wünsche mir mehr Lange Nächte. Themenspezifische Leistungsschauen. Das wäre doch auch eine Idee für all die Innungen.