Was muss ich bei Hochzeitsfotos und privaten Eventfotos beachten ?

Du bist auf der Suche nach einem Hochzeitsfotografen oder Eventfotografen für deinen schönsten Tag? Für Geburtstag, Hochzeit, Taufe oder einfach nur deine Sommerparty ? Da ist meine Antwort natürlich einfach: Nimm uns, nimm wildbild !

Warum? Weil wir ein ehrliches überschaubares Preis- Leistungsverhältnis haben. Bei uns zahlst du nach Arbeitsstunden. Du bekommst alle Bilder auf CD und kannst damit machen, was du willst. Vom Kopfpolster bis zur Kaffeetasse, vom Fotobuch bis zu Facebookgalerien. Und wenn eine Zeitung dein Bild bringen will, weil du besondere Connections hast, oder dein Event mit allen teilen willst – auch kein Problem. Natürlich freuen wir uns, wenn du unser copyright wildbild berücksichtigst. Oder unsere Homepage verlinkst.

Am einfachsten, du schickst ein mail oder rufst an: 0662/620126. Natürlich kannst du uns auch auf facebook kontaktieren.
Kostenvoranschlag
Was wir brauchen: Den Tag und Ort des Events, einen ungefähren Zeitablauf, und die Teilnehmerzahl. Dann können wir schätzen, was der Termin kostet. Und glaub mir, wir schätzen gut. Wenn sich dein Plan nicht ändert, halten wir unseren Kostenvoranschlag ein. Wenn spontan etwas dazukommt, ist das meist auch kein Problem – dann rechnen wir die Zeit eben dazu.
Für Termine außerhalb Salzburg Umgebung rechnen wir Kilometergelder von 0,42 ct/km dazu. Bei mehrtägigen Veranstaltungen außerhalb der 15-100km Zone freuen wir uns über Unterkunftsbereitstellung.
Was zählt, ist die Zeit vor Ort und die Bearbeitungszeit für deine Bilder. Wenn nichts anderes ausgemacht ist, liefern wir in printtauglicher Pressegröße von ca. 20x30cm, 300dpi, jpg auf CD oder DVD.
Ab 200-300 Personen macht es Sinn einen 2. Fotografen dabei zu haben. Auch wenn Parallel-Locations angedacht sind. Unser Team besteht im Moment aus 5 Fotografen, da können wir auch parallel arbeiten.
Was kannst du selbst zu lebendigen Bildern beitragen?
-Überleg dir im Vorfeld Motive, die du gerne hättest. Man kann die Bilder ja kreativ inszenieren oder lustige Motive stellen. Den Ideen sind dabei keine Grenzen gesetzt. Bei der Umsetzung spielt uns manchmal das Wetter einen Schabernack – dann ist nicht immer alles möglich.

-Das wichtigste ist, einfach entspannt zu bleiben. Lächeln und den Tag zu genießen. Gute Laune spürt man auch auf den Bildern.
-Glanzfreies Gesichtspuder ist der Geheimtipp für eine schöne Haut. Beim Fotografieren lieber eine Schicht mehr Puder auftragen.
-Zeit für die Gruppenfotos und für die Brautpaarfotos muss unbedingt eingeplant werden.
-Um auch alle Gäste einmal als Paar oder Familie drauf zu haben, empfiehlt sich eine systematische Idee, die sich als roter Faden durch die Veranstaltung zieht. Man kann entweder einen Rahmen nehmen, durch den jedes Pärchen fotografiert wird oder eine romantische Bank nutzen oder andere Symbole, die Pärchen oder Familien visuell verbinden.