Vorweihnachtlicher Medienwahnsinn in Aiderbichls Promizoo

 

Treten, drängen, schreien. Wer am lautesten brüllt, hat das Bild sicher. Vorweihnachtszeit auf Aiderbichl und die Frage – wer sind hier die Tiere? Die deutschen Kollegen sind geschlossen angetreten und verteidigen ihr Terrain. Es geht um Zeitungsplätze, Abdrucke. Den Promis auch. Wer am besten spielt – sich bunt und lustig gibt und mit möglichst vielen Tieren ablichten lässt, gewinnt das Rennen. TV Förster Christian Wolff hat aus Fehlern gelernt. „Mit Weihnachtskugeln druckt das keiner. Wir müssen zu den Tieren.“ Roberto Blanco ist Vollprofi und kommt mit wieder mal neuer Freundin. Zumindest wir Österreicher kennen sie noch nicht. Das zieht immer. Obwohl sich auch Ralf Bauer ins Zeug legt und schauspielerisch alles gibt. Mit Laterne im Mund oder am Ohr. Mit Ziege Walter und Kollegin Susanne Michel. Roberto ist bunter. Wildbild hat das Foto. Keine Frage. Wir sind zu dritt in den Kampf eingestiegen. Pia schickt aktuell, da ein Zeitungskunde gleich was braucht. Nach zwei Stunden Nahkampf ist für mich der Spuk vorbei und ich verzieh mich wieder in die Stadt. Mit Tele ans Set von Hollywood. What a day!