Von der Schürze bis zur Suppe – alles grün – bis auf die Kartoffel

Die Grünen luden vor kurzem zum gemeinsamen Kochen und Essen im M32 ein. Hoch über den Dächern Salzburgs versuchte ich zusammen mit der Wildbild- Fotografin Sandra die Highlights des Events festzuhalten. Die Gäste wurden in mehrere Gruppen eingeteilt, dann begannen sie zu kochen. Jeder Gruppe standen dieselben Zutaten für eine Kartoffelsuppe, ein und dieselbe Küche und ein M32-Koch zur Seite. Das waren die Rahmenbedingungen des „Wettbewerbs“.
In der Küche ging es im wahrsten Sinne des Wortes heiß her und auch der Wein floss in Strömen – er brachte nicht nur die Kochtöpfe gehörig zum Dampfen, das eine oder andere Tröpfchen verirrte sich auch mal in die Gläser der Teilnehmer.
Doch heißt es nicht „Viele Köche verderben den Brei“?
In diesem Fall nicht. Aus vier mach eins: Alle vier Wettbewerbssuppen wurden zusammen“gelegt“ und als Vorspeise serviert. Ob man es nun glaubt oder nicht – dieses Gemisch war ausgezeichnet!
Auch der Jury – dem Bundesgeschäftsführer Stefan Wallner, der Landtagsabgeordneten Astrid Rössler, sowie dem Küchenchef des M32 Toni Fritzenwallner mundeten die Suppen und der Preisverleihung stand nichts mehr im Weg. Alle Teilnehmer bekamen Kräuterpflanzen geschenkt und so wurden die Tische im M32 noch ein bisschen grüner.
Nichts desto trotz, wir waren nicht nur zum Vergnügen da – und so mussten wir das Dessert ausfallen lassen, um gleich im Anschluss die Schnappschüsse des Abends zu bearbeiten.
[Nadine]