Verrückte Golfwelt beim ReKIZ Charity


 

Da soll sich noch einer auskennen! Der mit der schlechtesten Spielvorgabe, nämlich Ferry Wegscheider hat gewonnen, einer von Salzburgs besten Golfspielern, Andreas Pallauf wurde letzter und bekam als Trostpreis den Knackwurstring umgehängt. Die Golferwelt ist ungerecht. Bei perfektem Wetter und einer tollen Organisation von Gundi Reibersdorfer und Michi Kretz ging das 2. Charity-Golf zugunsten der Kinder-Neuro-Reha der SALK in Altentann über die Bühne. Michi Kretz spielte diesmal nicht, da er die Pressebetreuung übernahm. (übrigens sensationell !!) Flight-Fotos bei so einem Wetter könnten zu meiner neuen Lieblingsbeschäftigung werden, dann kann Gü auch gerne spielen. Mit Nearest to the Pin gewann er für uns zwei sogar 2 Tage im Wellnesshotel St. Peter in Seefeld. (Hab ich eh dringend nötig). Die Gala war dann Gü´s Part. Fotografieren, Preiseabholen, Smalltalk. Da soll noch einer sagen Männer sind nicht multitasking-fähig. Übrigens: Für den guten Zweck kamen 35.000 Euro herein. Das schreit nach Wiederholung.