Vee:Club


 

Seit Samstag 9.00 früh spult mein Hirn nur Bilder ab. Bearbeiten, neu sehen, abdrücken. Die Gast macht Spaß aber strengt an. Mann muss in kürzester Zeit visuelle Eindrücke verarbeiten und in mediengerechte Bilder zerlegen. Möglichst inhaltsreich. Wir machen Fotos für Zeitungskunden, Firmenkunden und ein Video für die Messe. Dann Orderman PK, dann Vee:Club. Die besten Partyvisuals. Ein Fest für die Sinne. Auch für Fotografen. Bis zum Ende der Veranstaltung hat der Arbeitstag 19 Stunden. Durchgehend. Ohne Pause. Gegessen wird im vorbeigehen. Ungesund, ich weiß. Und viel zuviel. Bilder aufnehmen, bearbeiten, zuordnen. Um halb drei Uhr nachts bin ich zuhause, stelle die wichtigsten Pressebilder noch auf die Kundenmails. Die wollen tags darauf ja gleich weiterarbeiten. Ich merke, wie ich unkonzentriert arbeite. Blöderweise dauert dann alles noch länger. Arbeitsende gegen vier Uhr früh. Da drehen sich die Effekte auch bei geschlossenen Augen noch weiter. Und wehe, jemand ruft am Sonntag vor 9.00 Uhr an.