Tag 20+21 im Festspielbezirk


 

„Würdest du tauschen wollen“, hat mich Ben Becker heute gefragt. Ja, an solchen Tagen wie heute schon. Heute ging nichts auf. Überall war ich zu spät dran. Boris Becker war gestern abend noch in der Sheraton Lounge – habe ich heute nachmittag erfahren. Anna Netrebko probte heute nachmittag im Festspielhaus. Genau zu dem Zeitpunkt, wo ich bei La Hong in der Residenz war, denn von der Pressekonferenz dort, der Art Salzburg habe ich eine halbe Stunde vor Beginn erfahren. Irgendwie war ich immer zu spät. Dann hätten wir, mittlerweile war die Fotografenschar wieder vollzählig, auf Anna gewartet. Nur sie kam nicht mehr. Oder wir haben sie einfach nicht gesehen unter den tausenden Gästen im Festspielbezirk. Sorry an alle, die ich noch übersehen habe. Mein Scannerblick war auf Anna programmiert.

Gestern war unspektakulär. Filmpräsentation im M32. Vivaldi. Mit Anja Kruse. Mick Jaggers ältester Sohn, der auch in dem Film mitgespielt hat, hat sein Kommen zwei Tage davor wieder abgesagt. Das wussten wir rechtzeitig. Übrigens sehr fair von der Presseagentur (princess), dass wir das weitergesagt bekommen. Daran sollten sich andere ein Beispiel nehmen.
Momentan ist wieder eine totale Unruhe und Spannung unter den Fotografen. Zuviele Termine, um überall sein zu können. Keine genauen Zeitpläne. Alles kann überall passieren. Wenn man etwas nicht hat, ist man bei den Zeitungen am Abstellgleis und kann sich den Rest des Jahres seine Aufträge aufmalen. Derzeit braucht man Glück und viele Einsager.