Snow Polo in Kitzbühel

Spektakulär, elitär und sportlich. Wer auf Pferde steht, ist beim Snow Polo in Kitzbühel richtig. Wie die Polospieler über das Schneefeld jagen, der Schnee staubt und wie sie sich gegenseitig abdrängen – unglaublich. Der Rahmen kann sich sehen lassen. Sponsoren wie Nespresso oder Audi sorgen für einen perfekten Rundumservice. Nespresso kreierte einen eigenen Kaffee-Cocktail für die Snow Polo Gäste. Wildbild durfte für Nespresso den Event im Foto festhalten. Ein beeindruckendes Erlebnis. Nur was Richard Lugner dort gesucht hat, blieb allen ein Rätsel. Wahrscheinlich wollte er seinen Pelzmantel auf der Durchreise zum Münchener Filmball auslüften. Der Rest war stimmig. Für 175 E konnte jedermann im VIP Zelt (inklusive Kitz Catering) dabeisein. Wer kostengünstig Polo schauen wollte, stand auf der anderen Seite des Spielfeldes. Sehenswert. Und ein Wochenende vor dem Hahnenkammrennen konnte man so die gemütliche Seite des Nobelskiortes erleben. Mit dabei: Ramona Hinterseer, Gabi und Kathi Stumpf, Charitylady Ute Ohoven, Salzburger wie RA Niki Vogler, Immobilienmaklerin Marlies Muhr, Katharina Leuhusen-Sperling mit ihrer Kitzbühler Freundin Andrea Harisch vom Hotel Schwarzer Adler, in dem die Nespresso Gäste einquartiert waren. (Übrigens das beste Hotelfrühstück seit langem!)