Jedermanns Premierenfeier im Krimpelstätter



 

Die Premierenfeier stand für uns Fotografen unter einem Vorzeichen: Warten auf den Tod. Ben Becker machte eine Zwischenstation im Triangel, bevor er zur offiziellen Feier kam. Das dafür mit perfekter Inszenierung. Er kam mit seiner Frau Anna und Tochter Lillith in der Kutsche vorgefahren. Damit hatte zumindest diesmal die Aufmerksamkeit ganz auf sich gelenkt. Anna Seidel, seine Lebensgefährtin tat ihr übriges mit dem ziemlich transparenten Kleid. Sehr sexy. Wow!
Dass Peter Simonischek und Schauspielchef Thomas Oberender inzwischen das Fassl angeschlagen hatten, und auch das Essen schon bestellt war, hatte den Tod nicht weiter gestört. Und auch dem Teufel war´s wurscht. Nach dem Gruppenfoto hatten die Fotografen ihre Schuldigkeit getan und mussten gehen. (Gü)