Hautnah am Weltmeister: wildbild Foto Praktikant Lukas bei Vettel Pressekonferenz

Red Bull Pressekonferenz im Hangar 7.

Als Doris mir gestern mitgeteilt hatte, dass ich für wildbild heute um 10. 00 im Hangar 7 die offizielle Red Bull Formel 1 Team Pressekonferenz fotografieren soll, machte mein Herz einen dreifachen Salto. Die viel gelobten Formel 1 Helden ein paar Tage nach diesem wichtigen Weltmeistertitel fotografieren zu dürfen, ist einfach ein Traum.

Heute um Punkt 9.30 betrat ich den Hangar 7. Ich hätte nie erwartet was dort los war: Rund 100 Kamera-Teams, Reporter und Fotografen aus der ganzen Welt waren bereits hier und es wurden mit jeder Sekunde mehr. Schon vor Beginn kämpften die Journalisten um die besten Plätze.
Um exakt 10:00 Uhr betraten Christian Horner, Teamchef von Red Bull, Mark Webber und Adrian Newey, Konstrukteur, den Raum. Ein Blitzlichtgewitter brach über die drei herein. Auch ich hatte da bereits ein paar gute Bilder im Kasten.

Aber alle warteten wir auf den großen Champion Sebastian Vettel. Nach 10 Minuten war es dann soweit und er betrat unter tobendem Applaus die Bühne.
Nun stellten die Reporter aus der ganzen Welt Fragen. Die Mehrzahl der Fragen war an Sebastian Vettel gerichtet, der jede einzelne Frage ruhig und cool beantwortete.
Schon von weitem war erkennbar, dass Mark Webber eindeutig die zweite Geige spielte. Die Vettel Mania hat die Welt in ihrem Bann gezogen.
Am Ende der Pressekonferenz wurde Christian Horner noch eine Geburtstags Torte zu seinem heutigen Geburtstag geschenkt.
Nach 45 Minuten, und 600 Bildern die ich geschossen hatte, war der Auftritt auch schon wieder vorbei.

Sebastian Vettel und Mark Webber stellen sich noch den Fragen, der rund 100 anwesenden Fernsehteams und Reporter. Eine Mauer aus Menschen baute sich vor den beiden auf.
Um 11. 30 verließ ich mit einem Lächeln und einem Red Bull den Hangar 7. Eine tollte Erfahrung, die ich gerade machen durfte. Schließlich sieht man nicht jeden Tag einen frisch gebackenen Formel 1 Weltmeister so hautnah wie ich es gerade getan habe.

Lukas Prudky Praktikant
Wild&Team