Ein Feuerwerk an Eventideen im Kavalierhaus


 

Jürgen Fux, künstlerisch begabter Nobelpyromane, startete den zweiten Versuch, seine Fotos zu entwachsen bei der Kavalierhausnacht. Während der erste Versuch noch im Krankenhaus endete, war der 2. gelungen. Mehrere Anläufe brauchten auch die Feuerwerker von Pyrovision. Wegen der hochsensiblen Einflugschneise mussten die Trommler ihre Musik verlängern, da immer nur kurze Zeitfenster für die Raketen zur Verfügung standen. Und schließlich musste man ja auch vor 22.00 fertig sein. Alles Herausforderungen, die die Eventcrew vom Kavalierhaus meisterte. Der Abend war als Danke für Kunden und Freunde geplant. Günter Freund war für wildbild war im Kavalierhaus und hielt die Eventnacht in Bildern fest.