Eat and Meet. Die kulinarische Eventserie in der Salzburger Altstadt ist schon in der ersten Woche ein Knüller

Im Vorjahr war es ja schon ein Mega Erfolg. 2011 schließt die Salzburger Altstadt mit ihren kulinarischen Betrieben da nahtlos an. Eat and Meet. Essen als Event, Essen als Begegnung mit Menschen, um der Fastenzeit ein Gegengewicht zu setzen. Geschickt gemacht, denn von irgendwas müssen ja unsere Wirte leben. Und das beste daran. Da hat sich wirklich jeder einzelne Gedanken gemacht, was zu seinem Betrieb passt. Kooperatienen gesucht, die Sinn und Laune machen. Andreas Gfrerer geht seinen Weg der Wertsuche konsequent weiter und landet bei Josef Zotter, der die Schokolade neu erfand. Beieindruckende Geschichten, die da zum Menü serviert wurden. Max Prodinger, eigentlich Opernsänger hat den Stadtwirt übernommen. Klar, dass es hier Musik zum Essen gibt. Operettenabende. Oder die Gruselwanderung mit Gruseldinner im Sternbräu. Es folgen noch viele Termine und ich bin schon gespannt, denn einige dürfen wir begleiten.

Es gibt dazu von uns ein Special Package: 350E für Bewegtbildeindrücke samt Pressebild. (1h vor Ort) Da hat man auch nachhaltig was vom Event. Zum Weitererzählen auf fb und twitter oder zum bloggen.