Die Geissens waren da!

Die Geissens bei der Tracht&Country. Wir natürlich auch. Wildbild hatte gleich mehrere Einsätze: Einmal für die Messe, dann für den Kunden Stockerpoint, dann natürlich unsere Pressetätigkeit für deutsche Agenturen und die österreichische Medienlandschaft.

Da wird pro Abdruck bezahlt. Das erklärt den Druck, dem die Fotografen ausgesetzt sind.
Doch von vorne: Die Tracht&Country ist die weltweit führende Trachtenmodemesse. Carmen Geiss hat für Stockerpoint eine Dirndl und Lederhosenkollektion entworfen. Dafür kamen die Geissens extra aus Miami. Naja fast. Eigentlich waren sie schon in Bergheim einquartiert und hätten auch mit dem Auto kommen können. Stilechter war aber der Hubschrauber. The Show muss schließlich durchgängig sein und mit dem Auto kann ja jeder kommen. Kurz vor 13.00 Uhr: Hubschraubergeknatter. Die Geissens steigen aus. Sie im Leopardendirndl mit Totenkopfknöpfen und Swarovskisteinen. Oktoberfestfeeling pur. Gerd Brunner von Stockerpoint holt sie ab. Fotografen und Kamerateams schreien sich die Seele aus dem Hals, drängen und zerren. Jeder will das noch bessere Bild. Das geht gut eine Stunde so. Dann ab zur Modenschau. Geissens begrüßen, Show, sitzen im Publikum. Übrigens direkt hinter mir. Danach wieder Action am Messestand. Interviews, Posing mit Fans. Danach wieder zurück nach – noch nicht Miami – nach bergheim. Morgen geht weiter: Stefanie Hertel ist angesagt.