Der PraktikantenBlog: Bauen und Wohnen und Titelshooting am 2. Tag

Praktikantin Nadines 2. Tag bei der Fotoagentur wildbild

10.30h

Ich dachte, gestern war es kalt… doch ich habe mich getäuscht!
Nach gefühlten 15 Minuten habe ich mein Auto, das in einem Schneeberg versunken war endlich gefunden und freigeschaufelt und kann zur Reed Exhibitions Messe Salzburg fahren. Dort sehe ich Doris und Alexxa beim Videodreh zu

und versuche ein paar Pressebilder zu schießen. Die Betonung liegt hier auf VERSUCHE… So wie ich das gerne hätte, klappt das leider nicht 🙂

Nadines Messebilder

  
Dieses Mal handelt es sich bei der Messe um das Thema Bauen & Wohnen. Natürlich verliebe ich mich gleich in eine der extravaganten Küchen oder Couchecken, doch muss ich auch weiter in die anderen Hallen. Hier geht es heute nicht nur um Inneneinrichtungen sondern auch um Renovieren, Sanieren und Energiesparen. Ich laufe vorbei an Fertighäusern, Kachelöfen, Fenstern, Dekoration und Lichtlösungen – wie soll ich den bei dieser Reizüberflutung die richtigen Momentaufnahmen festhalten? Doch ich schaffe es mit ein paar Mitarbeitern und potenziellen Kunden der Messe ins Gespräch zu kommen und kann dabei sogar ein bisschen Werbung für die Wild & Team Fotoagentur machen. 😉

17.00h

Überraschung!! Mein eigener Schreibtischplatz ist fertig eingerichtet und auf der Tastatur liegt die aufgeschlagene Zeitung! Und tatsächlich haben sie eines meiner Bilder von gestern als Aufmachbild für den Artikel: “ Snow! Salzburg von Neuschnee überrascht“ verwendet. Ein bisschen stolz bin ich da ja schon…
Nachdem ich ein paar Artikel für die Glamour-Styling Geschichten des Europark- Heftes formuliert habe sehe ich Günter beim Titelshooting der zwei Mädels von der Eishockeymannschaft The Ravens zu, die sich gerade für die Märzausgabe der VitaXpress ablichten lassen. Dabei gibt die dunkelhaarige Kanadierin die böse-sexy schauende Spielerin, während die blonde der beiden Damen durch Sinnlichkeit beim I-Pod hören überzeugen kann. Wieder also endet der Tag kreativ und vielfältig!