Bacardi, Wölfe und WildBild in den Kavernen


 

Auch diesmal wussten wir nicht wirklich, worauf wir uns gefasst machen durften. Und wieder einmal waren die Kavernen 1595 Schauplatz des Geschehens. Bacardi lud seine Partner und Gastronomen zu einer Nacht, die im Zeichen des Mondes und der Wölfe stand. Die Räumlichkeiten der Kavernen präsentierten sich in edler und dem Motto angepasster Dekoration, verpflegt wurden die Gäste mit Schmankerln vom „Flying Dinner“, serviert von Hostessen, die im Laufe des Abends ihr Outfits immer wieder wechselten. Um Punkt 21.21 Uhr war es dann soweit: Ein Tor ging auf, das zuvor noch von zwei ziemlich großen und grimmig dreinblickenden Herren bewacht wurde. Die Beiden ließen sich auch nicht von mir und meiner bzw. Günters Kamera irritieren – der Blick blieb starr ins Leere gerichtet. Ab 21.21. Uhr war dann für exakt 120 Minuten Clubbing und Party angesagt im „Land of Wolf“, das ganz im Zeichen der Marke Eristoff stand.
Rauch und Nebel sind nicht unbedingt der Fotografen Freunde wenn es darum geht, feiernde Menschen abzulichten, dafür sorgten diese Effekte aber für die richtige Stimmung unter den Tanzenden. Wobei der eine oder andere Drink aus dem Hause Bacardi, vorzüglich gemixt und eingeschenkt von der Barcrew, wohl auch seinen Beitrag zu dieser ausgelassenen Stimmung geleistet hat.
Summa Summarum: Mal wieder ein gekonnt in Szene gesetzter Event in den Gemäuern der Salzburger Kavernen.